regelmäßige Besucher

Mittwoch, 29. August 2007

schon wieder Bruno...



es ging dann mal wieder...


Richtung Tümpel...


das Grün kommt langsam wieder...


das Hochwasser ist zurück gegangen...


und die Aussicht ist herrlich...


nur das Wasser ist immer noch nass!


Lieber eine Pause auf der Bank...


ein paar Äste "totschütteln"..


und zu meinem ... laufen...


ich kann schon was:


artig neben her gehen..


oder?


nah?


ja bestimmt!
Meistens...


Mittwoch, 22. August 2007

"Land unter"


Heute sah alles irgendwie anders aus. Überall war plötzlich sooooo viel Wasser!

Alles überschwemmt!
Aus einem plätschernden Bächlein ist ein reissender Bach geworden. Das unter der Wasseroberfläche schimmernde Rohr ist sonst Brunos Fußstütze beim Trinken!

Unter dieser Brücke kann man eigentlich aufrecht durchgehen!
Es ist plötzlich überall sooo viel Wasser,
Der vordere Teil des Wassers ist der Straßengraben und hinten eine Kuhwiese!

Dienstag, 21. August 2007

dann ist da noch Filu

Das ist Filu, sie ist am 07.Juni 2005 geboren. Eigentlich leben bei uns alle Katzen wild auf dem Bauernhof, aber da ihre Mutter ein paar Wochen nach ihrer Geburt gestorben ist, hat sie sich uns angeschlossen.




Sie war dann am Anfang auch ziemlich krank, kam also ins Haus. Das hat sie dann als sie wieder gesund war, einfach beibehalten. Sie ist jetzt sehr zutraulich und lebt eigentlich nur im Haus, geht nur nachts raus auf die Jagd.









Im Großen und Ganzen macht sie sich ein tolles Leben mit vieeeeeel Schlaf.

Nur irgendwie hat sie, glaube ich, doch einen leichten Schaden (grins): manchmal denkt sie, sie wäre ein Hund. Denn wenn ich mit Bruno unterwegs bin und sie das mitbekommt, geht sie mit uns spazieren als wenn sie ein Hund wäre?!

Bruno am Morgen...

Hallo, gestern morgen sind Bruno und ich, wie immer morgens, bei uns durch die Wiesen gestreift. Diesmal hatte ich den Fotoapparat mitgenommen und ein paar Bilder geschossen, die zeigen, wie schön es doch am frühen Morgen sein kann...

Doch was ist das:

aus unserem Lieblingstümpel, an dem wir unterwegs immer so schön Pause machen konnten,


wurde

der gesammte Schlamm ausgebaggert!
Das wäre nötig, damit man wieder Fische in den Tümpel setzen kann. O.K.

Hoffentlich wächst bald wieder schönes Grün darüber...





Bruno im Mai...




Bei uns lebt Bruno- 11 Monate- und total lieb. Im Mai sah er so aus.

Da es ja um die Zeit kurz ziemlich heiß war, meinte ich, er leidet mit diesem dichten schwarzen Fell unter der Hitze.

Also wurde er kurz (o,9 cm!) geschoren - 600g ! Wolle runter- er sah aus wie ein ganz anderer Hund und er tat mir irgendwie leid. Denn er guckte so traurig...
Erst war er echt verwirrt, legte sich gar nicht mehr entspannt auf den Rücken mit allen Vieren in der Luft. Aber dann am nächsten Tag:



War alles wieder gut!!

Heute sieht er schon fast wieder wie oben auf dem ersten Bild aus...

Brunos Start...

Da oben links das kleine, dicke, schwarze Etwas zog im September letzten Jahres bei uns ein!


Der Bauch hing fast bis auf die Erde, aber einen Schlappen konnte er doch erobern...

...und besiegen!


Das ist bis heute seine bevorzugte Körperhaltung!



Am ersten Tage bei uns half er dann gleich beim Kartoffeln ausmachen...



Related Posts with Thumbnails